Kuseler Herbstmesse vom 01.09. - 05.09.2017 [22.02.2018]
Home
Programm
Festumzug
Bierbons
Markthändler, Fahrgeschäfte
Öffentliche Verkehrsmittel
Bilder 2017
Kontakt
Impressum
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Festumzug
Programm
weitere Highlights
Kuseline
Ausssteller/Fahrgeschäfte
Bilder
Bonus Bilder
Umzug Bilder
Kuseline Bilder
Zelt Bilder
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht
Übersicht

Kuseline 2005



Sarah Schnitzer ist die neue Kuseline 2005 / 2006

Donnerstagabend, 21.58 Uhr: Jennifer Albl will´s gar nicht mal so spannend machen. Sie weiß schließlich selbst am besten, wie nervenaufreibend es sein kann, wenn der Moment der Wahrheit hinausgezögert wird. Schließlich hat sie es genau ein Jahr zuvor selbst erfahren. Also macht es die amtierende Kuseline kurz - und nennt ohne lange zu zögern den Namen ihrer Nachfolgerin. Die künftige Kuseline heißt - Sarah Schnitzer.

Donnerstagabend, 19.22 Uhr im Keller der Zehntscheune auf Burg Lichtenberg: Es geht los. Die Gesprächsrunde beginnt, die erste der insgesamt 13 jungen Damen, die gerne Kuseline werden möchten, nimmt am Kopfende der in Hufeisenform gerückten Tische Platz und stellt sich der Jury vor. Eine nach der anderen stehen die Bewerberinnen den Juroren Rede und Antwort. Manchmal dauert´s etwas länger, manchmal geht´s schneller. Dies aber ist kein Kriterium für die spätere Wahl.

19.24 Uhr: Barbara Scheifele ergreift das Wort. Die RHEINPFALZ-Redakteurin moderiert die Vorstellungsrunde, ermuntert die jungen Frauen, etwas über sich zu erzählen. Die drei Frauen und 13 Männer, die später die Wahl treffen werden, haben gute Gelegenheit, sich ein Bild zu machen, ihre Favoritinnen herauszufiltern. Fast zwei Stunden dauert es, bis sich alle 13 den Juroren vorgestellt haben. Wer die sind, das haben die Bewerberinnen gleich zu Beginn des Abends erfahren.
Kurz nach 19 Uhr hatte Wolfdietrich Meder, Leiter der Kuseler RHEINPFALZ-Redaktion und Initiator der mittlerweile zur Institution gewordenen jährlichen Kür der Kuseline, alle Beteiligten begrüßt. Barbara Scheifele stellte dann all die Vertreter der verschiedenen Sponsoren vor, die die Institution Kuseline unterstützen.
21.16 Uhr: Die Einzelgespräche sind zu Ende. Jetzt ist eine kleine Stärkung angesagt. Bewerberinnen und Juroren sitzen in großer Runde zusammen.

21.34 Uhr: Die Jury zieht sich zur Beratung zurück: Volker Even (Einzelhandelsverband), Evi Schmid (Interessengemeinschaft), Friedrich Beck (Verkehrsverein), Gerd Rudolph (Flugsportverein), Markus Voborsky (Intercoiffeur), Kreissparkassen-Vorstandsmitglied Wolfgang Scherz, Lothar Simon (Getränke Simon), Ernst Weichert (Radeberger-Gruppe), Herward Schumacher (Karlsberg-Brauerei), Landrat Dr. Winfried Hirschberger, Stadtbürgermeister Jochen Hartloff, VG-Beigeordnete Anni Schummel sowie Barbara Scheifele und Wolfdietrich Meder, Christian Hamm und Werner Schmitt von der RHEINPFALZ einigen sich auf die neue Kuseline.
Kurz darauf erfährt Sarah Schnitzer von ihrem Glück. Und kriegt zur Gratulation noch ein unerwartetes Ständchen: Musikantenland-Preisträger Roland Vanecek und seine Mitstreiter haben nach ihrer Draisinentour einen Abstecher auf die Burg gemacht und sorgen für einen gelungenen musikalischen Ausklang der Wahl. (cha)